Electric Fence

Bei dieser Kooperationsübung wird sehr viel von der Gruppe beziehungsweise den einzelnen Personen abgefragt: Kommunikationsfähigkeit, Vertrauen, Kooperation und auch Mut beziehungsweise Selbstvertrauen.

Ein Seil ist zwischen zwei Bäumen befestigt und die Gruppe muss es über das Seil zu schaffen ohne dieses zu berühren oder Hilfsmittel einzusetzen. Am Anfang der Übung steht die ganze Gruppe auf der einen Seite des Seiles und am Ende sollte die Gruppe auf der anderen Seite stehen. Immer wenn eine Person der Gruppe das Seil berührt muss die gesamte Gruppe wieder in die Startformation zurück.
Die Höhe des Seiles sollte so hoch sein, dass es für die Gruppe eine Herausforderung darstellt darüber zu kommen, aber nicht so hoch sein, dass die Gruppe die Aufgabe gar nicht schaffen kann. Deshalb sollten Faktoren wie Körpergröße, besondere körperliche Verhältnisse der Gruppe (Übergewicht etc.), Gruppendynamik und auch die Fähigkeiten des Gruppenleiters bei dieser Entscheidung eine Rolle spielen. Außerdem sollte der/die GruppenleiterIn zu Anfang eine Einführung in die Sicherheit der Übungen machen

Dies ist eine Kooperationsübung und sollte nur mit Gruppen durchgeführt werden, die sich gegenseitig auch ein Mindestmaß an Vertrauen und Kooperation entgegenbringen können. Es empfiehlt sich als GruppenleiterIn außerdem, diese Übung selbst mindestens einmal „am eigenen Leib“ zu testen um sich der Risiken und der Herausforderungen für die TeilnehmerInnen bewusster zu werden.

Ein Kommentar

DEINE ERFAHRUNGEN UND IDEEN