Diese Methode ist hervorragend um einfache Ideen beziehungsweise eine Inspirationsgrundlage von Gruppen zu provozieren und dennoch Spaß zu haben: Jede Person bekommt die Aufgabe sich innerhalb von 10 Minuten möglichst viele Begriffe einfallen zu lassen. Die Person mit den meisten aufgeschriebenen Begriffen gewinnt. Eine Einschränkung gibt es jedoch: Jeder Begriff den zwei oder mehr Personen aufgeschrieben haben zählt nicht.Es gibt aber keine weitere Einschränkungen – es dürfen also alle Begriffe von Haushaltsgeräten, Wetterzuständen über Städtenamen und Tiere aufgeschrieben werden. Wichtig ist jedoch, dass der Spielleiter am Anfang eben keine Beispiele bringt und die Teilnehmer daher ganz ideenfrei an die Aufgabe gehen.

Es bietet sich an den Rahmen – trotz des Wettbewerbs – möglichst zwangfrei und locker zu gestalten (z.B. mit Musik, Snacks und Getränken etc.) . Wenn die Teilnehmer nur verbissen an die Aufgabe denken und sich nicht wohlfühlen kommen erfahrungsgemäß weniger Begriffe zu stande.

Am besten man lässt die Begriffe auf kleine Zettel schreiben, die man danach an eine Pinnwand heften kann. Dann können die Zettel für die Entwicklung von Ideen oder als Inspiration weiterverwendet werden.

DEINE ERFAHRUNGEN UND IDEEN