Emotionales Obst

Die Gruppe wird in zwei kleinere Gruppen geteilt. Beide Gruppen stellen sich gegenüber, einige Schritte voneinander entfernt auf. Eine Person aus einer Gruppe beginnt, in dem sie ein paar Schritte nach vorne in Richtung der anderen Gruppe geht und eine Obstsorte sagt. Aber nicht nur irgendwie, sondern mit einer Emotion verbunden. So könnte die Person beispielsweise jubelnd „Orange“ sagen oder aber traurig-weinend einer „Melona“ nachtrauern. Nachdem die Person wieder zurück zu ihrer Gruppe ist, macht die gegenüberliegende Gruppe dieses Obst mit der genu gleichen Emotion nach, in dem sie auch drei Schritte vor geht und dies in die Richtung der anderen Gruppe macht. Ist die Gruppe wieder zurück, folgt als letztes noch die Gruppe des „Ideengebers“ in dem diese auch ein paar Schritte nach vorne geht und dieses emotionale Obst nachahmt.

Dann beginnt der Spaß von vorne – aber dieses mal mit einem „Ideengeber“ aus der anderen Gruppe.

DEINE ERFAHRUNGEN UND IDEEN