Better together

Diese Methode funktioniert hervorragend, wenn man Gruppen offensichtlich zur Kooperation und Kommunikation bringen will und ist sehr simpel: Die Gruppe oder einige Kleingruppen werden an ihren Händen/Füßen für eine bestimmte Zeit mit Kabelbindern oder Schnüren zusammengebunden. Es bietet sich an, diese Übung entweder mit einer anderen Übung zu verknüpfen oder aber z.B. die Hände beim gemeinsamen Essen zusammenzubinden.

Hierbei sollte der/die SpielleiterIn aber dennoch die individuellen Grenzen der Teilnehmenden berücksichtigen und auch ein Nein der Teilnehmenden aktzeptieren. Diese Übung sollte nur eingesetzt werden, wenn sich der Spielleiter aller Risiken und möglichen, folgenden Gruppenprozesse bewusst ist.

DEINE ERFAHRUNGEN UND IDEEN